Enthaarung

Ihr Kosmetikstudio in Salzburg

Sugaring - Enthaarung mit Zuckerpaste & IPL - dauerhafte Haarentfernung

Sugaring - Enthaarung mit Zuckerpaste

Sugaring ist die natürlichste und älteste Haarentfernungsmethode.

Diese wird mittels Zuckerpaste (Handmethode) bzw. Zuckerwachs (Vliesmethode) durchgeführt.

 

Die Haut wird durch die Zuckerpaste weniger geschädigt, da sie nicht wie das Wachs an den Hautzellen festklebt. Sugaring wird in Wachstumsrichtung der Haare durchgeführt.

Dabei werden alle Haare mit den Wurzeln entfernt und brechen nicht ab.

Deswegen dauert es länger, bis die Haare wieder nachwachsen.

 

Vorteile:

  • schmerzarme Behandlung
  • weiches Nachwachsen der Haare
  • nur natürliche Inhaltsstoffe
  • für Problemhaut geeignet
  • angenehmes Hautgefühl nach der Behandlung
  • die Behandlung ist bereits ab einer Haarlänge von 3 mm möglich!

 

Pflegetipp:

  • Zwischen den Behandlungen empfiehlt sich einmal pro Woche
    ein milder Peeling, um das Einwachsen der Haare vorzubeugen.
  • Vor Ihrem nächsten Termin kein silikon- und ölhaltiges Duschgel verwenden!!!
  • 48 Stunden nach der Behandlung keine Sauna, Solarium, öffentliche Bäder, Sonnenbad, da der Säureschutzmantel durch die Enthaarung gestört wird.

IPL - dauerhafte Haarentfernung

 

Schluss mit „haarigen“ Problemen! Erleben Sie eine neue Dimension der Haarentfernung, durch die Sie sich nicht mehr mit lästigem und zeitraubendem Epilieren, „Zupfen mit der Pinzette“, Haarentwachsen, oder Rasieren aufhalten und quälen müssen. Sogar sensible Haut kann ohne Bedenken, mit Hilfe der IPL-Technik, dauerhaft von Haarwuchs befreit werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein einfaches Prinzip. Um eine optimale Lichtübertragung zu gewährleisten, wird vor der Behandlung ein spezielles Gel auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen. Die Energie des Xenonlichts wird beim durchströmen der Pigmente in Wärme umgewandelt, in die Haarwurzeln geleitet und verödet diese dauerhaft. Durch den speziellen Kristall wird die Lichtübertragung noch zusätzlich optimiert und die überschüssige Wärme wird schonend abgeleitet um Nebenwirkungen zu verhindern.

 

Welche Haare können behandelt werden?

Entscheidend für das Ergebnis ist der Anteil des im Haar befindlichen dunklen Farbstoffes Melanin. Dieser wandelt Licht in Hitze um, leitet die Wärme in die Haarwurzel weiter und zerstört damit den Haarbalg wie auch die Stammzelle, aus der neues Haarwachstum entsteht. Je dunkler das Haar, umso besser der Erfolg.

 

Warum sind mehrere Behandlungen und in welchen Abständen nötig?

Nur in der Wachstumsphase ist das Haar mit den Haarwurzeln verbunden. Dies ist für die Weiterleitung der Wärme in die Wurzel notwendig. Da sich nur ca. 20 – 30 % der Haare im Wachstum befinden, sind mehrere Behandlungen nötig.

 

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

In der Regel benötigt man 6 bis 10 Behandlungen mit einem Abstand von ca. 4-6 Wochen.

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Kunden empfinden die Behandlung angenehmer als das Entfernen der Haare mit Wachs oder Zuckerpaste.

Der Lichtblitz ist wie ein kleiner Pickser, vergleichbar mit dem Augenbrauen zupfen.

 

Hinweis: wenn Sie sich für die IPL-Enthaarung entscheiden, sollten Sie sich in dieser Zeit nur rasieren und nicht harzen bzw. sugern. Um die Schmerzen zu vermeiden, sollten Sie sich einen Tag vor der Behandlung an den gewünschten Stellen rasieren.